2019 – ein kleiner Rückblick

Das Jahr 2019 ist jetzt passé. Wir möchten in diesem Blogbeitrag kurz darauf zurückblicken.

Das Jahr 2019 in der Schweiz

Das Jahr 2019 stand ganz im Zeichen unserer Privaten Projekten und Ausbildungen. Marion und Elena kämpften sich erfolgreich durch grosse und viele kleinere Arbeiten und Prüfungen und Cheikh gründete zusammen mit Elena ein eigenes Musik-Label und produzierte sein erstes Album zusammen mit Ndary Diouf, ein Sänger aus Saint Louis, der praktisch seit Anfang auch an unseren Musik-Festival spielte (Schaut doch auf seinem Youtube-Kanal die gelungen Videoclips zu den beiden Singles Khabane und Gudi an).

Wir waren uns bewusst, dass wir unsere Projektaktivitäten etwas zurückstecken müssen, damit der ganze Rest zu bewältigen war. Dies war vor allem auch möglich, da wir noch etwas Reserve vom Vorjahr hatten und den Betrieb des Centers so problemlos aufrecht halten konnten. Trotzdem konnten wir einige Projekte erfolgreich durchführen

  • Wir haben die Anerkennung als Gemeinnützigen Verein des Kantons Luzern erhalten. Somit können ab jetzt die Spenden an den Steuern abgezogen werden (Blogbeitrag)
  • Wir haben das Mückennetzprojekt initialisiert und umgesetzt. Dies soll für die Jungs einen Schutz gegen die Malaria-Mücken geben während sie schlafen (Blogbeitrag 1 und 2).
  • Wir haben einige Stiftungen in der Schweiz angeschrieben für ein grosses Projekt im Jahr 2020. Mehr dazu erfährt ihr im ersten Blog im neuen Jahr!
  • Wir beobachten mit grosser Freude, wie wöchentlich sehr gute Arbeit im Center geleistet wird, wie die Kinder lachen und wie unsere Equipe Spass bei der Arbeit hat. Das macht uns sehr froh und motiviert uns, auch im nächsten Jahr wieder Vollgas zu geben.

Es ist uns aber auch bewusst geworden, dass wir aktiv bleiben müssen, damit wir das Projekt im gewohnten Umfang weiterführen können. Dies ist das grosse Ziel für das nächste Jahr.

Das Jahr 2019 im Senegal

FARBENFROH das ist das Wort des Jahres 2019. Unser Team mit dem Direktor Ameth haben unser vorher etwas nüchterne Center mit vielen Dekorationen zu einem farbenfrohen „Paradies“ verwandelt. Seht das untere Video an!

Ohne Initiative aus der Schweiz wurden neue Spiele eingeführt, die morgige Putzrunde wird nun mit viel Musik durchgeführt, die Pflege in den Daras ist optimiert worden und es wird viel mehr Gelacht im Center. Wir sind begeistert und sehr zufrieden mit der Arbeit unserer Equipe Senegal!

Wie viel Selbstinitiative das Team Senegal zeigt hat uns gestern wieder einmal überrascht. Auf dem Facebook-Account unseres FC Coeur en Or hat unser Trainer Fotos gepostet von einer grosse Aufräumaktion der Teams um den Rand des Fussballfeldes vom Abfall zu befreien! Schaut die Vorher/Nachher-Bilder an. Wir sind einmal mehr überrascht und begeistert!

Zudem konnte letzen Freitag dank euren Spenden wieder ein grösseres Essen organisiert werden. Auch hier sprechen die Bilder für sich.

Wir bedanken euch ganz herzlich fürs Mitlesen unserer Blogbeiträge, für euer Interesse, für eure Spenden und die Unterstützung (auch bei unseren anderen Projekten). Wir wünschen euch einen guten Rutsch ins neue Jahr. Das neue Jahr wird mit einem grossen Projekt in der Schweiz beginnen und mit einem Blogbeitrag mit dem Ausblick aufs neue Jahr! Wir freuen uns daruf!

Herzliche Grüsse
Elena, Cheikh und Marion

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s